Messen 2010 – das Messejahr in Düsseldorf, Frankfurt, Basel und München

Messen 2010 – das Messejahr in Düsseldorf, Frankfurt, Basel und München

Auch 2010 wird wieder ein interessantes Messejahr. Wir haben Ihnen die Termine für die Messen in Düsseldorf, Frankfurt am Main, Basel und München zusammengestellt.

Messe Düsseldorf

2010 wird für die Messe Düsseldorf wieder ein starkes Jahr. Highlights im Messekalender sind die jährlich stattfindende boot Düsseldorf (die grösste Bootmesse Europas), die Modemessen cpd und GDS, der Caravan Salon, die parallel stattfindenden Messen InterCool, InterMeat und InterMopro.

Was machen Sie eigentlich Silvester? – Unsere Veranstaltungstipps für die längste Nacht des Jahres

Was machen Sie eigentlich Silvester? – Unsere Veranstaltungstipps für die längste Nacht des Jahres

Für Frankfurt am Main gibt es eine sehr schöne Übersicht über alle eingetragenen Partys für den 31.12.2009 auf frankfurt.de.

Im carathotel Frankfurt Airport feiern wir eine feurige Silvesterparty mit mexikanischem Flair. Im Restaurant Mezcalinos gibt es nach einem kühlen Cocktail ein scharfes Buffet. Dazu legt Live ein DJ die passende Musik auf, der Jahreswechsel wird klassisch mit einem Glas Prosecco begossen. Die Party gibt es für 49 Euro pro Person, das Rundum-Sorglos Paket inkl. Übernachtung und Spätaufsteherfrühstück gibt es für 90 Euro pro Person im Doppelzimmer.

Tipp für München abseits ausgetrampelter Lemming-Touristen-Routen

Tipp für München abseits ausgetrampelter Lemming-Touristen-Routen

Menschen sind wie Lemminge. Alle rennen wie magisch angezogen in eine Richtung und keiner weiß eigentlich warum. Und wie das enden kann, wissen wir ja. Touristen verhalten sich der Beobachtung nach meistens ähnlich.

Heute empfehle ich Ihnen deshalb mal eine ganz andere Ecke. Sehr beliebt bei Einheimischen und Insidern: Die Ecke Ehrengutstrasse/Dreimühlenstrasse/Roecklplatz.

Tageszimmer – für Stopover, verpasste Flieger und müde Busfahrer

Tageszimmer – für Stopover, verpasste Flieger und müde Busfahrer

Ein Tageszimmer im Hotel ist praktisch und komfortabel, nicht nur für ein Schäferstündchen in der Mittagspause :)

Stopover: Tageszimmer eigen sich besonders für Stopover bei Langstreckenflügen in die Metropolen dieser Welt. Morgens landen, mit dem Handgepäck ins Hotel, kurz frisch machen, Stadt erkunden, Mittagsschlaf und dann zurück zum Flughafen.

Weihnachtsmärkte – Teil 1: Der Christkindlmarkt in München

Weihnachtsmärkte – Teil 1: Der Christkindlmarkt in München

In etwa einem Monat geht es wieder los: Die Buden der Weihnachtsmärkte pflastern die Straßen in den Innenstädten der deutschen Metropolen und Kleinstädte.

Antworten auf die Fragen Wann, Wo und Was gibt es hier.

Es ist Herbst: Museen und Ausstellungen – nicht nur für Regentage – Teil 1: München

Es ist Herbst: Museen und Ausstellungen – nicht nur für Regentage – Teil 1: München

Wenn Regenwolken über den Herbsthimmel jagen oder frostige Temperaturen Aktivitäten im Freien unangenehmer machen, dann wird es mal wieder Zeit für ein bisschen Kultur. genauer gesagt Museumskultur. Hier einige Tipps für lohnenswerte Ausstellungen in München, Frankfurt, Düsseldorf und Basel.

Sightjogging: Netzatlethen-Redakteure testen die Strecken in München

Sightjogging: Netzatlethen-Redakteure testen die Strecken in München

Mitte Juli haben wir hier auf diesem Blog das Sightjogging-Angebot vom carathotel München und vom hotelmüller München vorgestellt. Redakteure von www.netzathleten.de haben die Strecken jetzt getestet und für gut befunden.

Erste Angebote für Herbst und Winter: München

Erste Angebote für Herbst und Winter: München

Herbsttage in München: Ob goldener Sonnenschein oder schon kühle Regenschauer, München bietet bei jedem Wetter vielfältige Möglichkeiten.

EISkalt: Unsere Tipps für den Sommer

EISkalt: Unsere Tipps für den Sommer

Im Sommer sind sie unentbehrlich: Die Eisdielen der Stadt. Hier kommen unsere Tipps für ein Leckeres Vergnügen :)

Tipp für München: Der Gärtnerplatz

Tipp für München: Der Gärtnerplatz

Menschen sind wie Lemminge. Alle rennen wie magisch angezogen in eine Richtung und keiner weiß eigentlich warum. Und wie das enden kann, wissen wir ja. Touristen verhalten sich der Beobachtung nach meistens ähnlich.

Wie angesaugt schwirren Sie um den Marienplatz, die umliegenden Einkaufstrassen, um die Pinakotheken, den Olympiaturm und das Deutsche Museum. Nicht, dass das verwerflich wäre. Aber den Reiz einer Stadt, seine Bewohner und das typische Flair erlebt man eben an Ecken, die nicht in jedem Reiseführer stehen.

1 2 8 9 10