Spieltag in der Allianz Arena: Stadion-Tour und Spiel (Erlebnisbericht)

Spieltag in der Allianz Arena: Stadion-Tour und Spiel (Erlebnisbericht)

Dieser Beitrag ist auch auf Englisch verfügbar.

Fußball-Freund oder nicht, Fan des FC Bayern oder eines anderen Clubs: Die Allianz Arena in München ist wie die meisten imposanten Fußballarenen eine Sehenswürdigkeit um die man einfach nicht drum herumkommt.

Es gibt verschiedene Touren in der Allianz Arena, die Spieltagstour bietet aber ein ganz besonderes Erlebnis. Da sie, wie der Name schon sagt, nur an Spieltagen des FC Bayern München stattfindet und nur Inhabern einer Eintrittskarte für das Spiel offen steht, kann man an nur einem Tag die Arena beeindruckend leer mit einem exklusiven Blick hinter die Kulissen erleben und anschließend die berauschende Atmosphäre rund um ein Spiel des deutschen Rekordmeisters feiern.

Die Spieltagstour

Als erstes ein kleiner Hinweis für einen reibungslosen Start der Tour: Verzichten sie auf Gepäck jeder Art. Alles was größer ist, als eine normale Handtasche (Rucksäcke, Umhängetaschen etc.) kommt an den Sicherheitsleuten nicht vorbei. Und direkt am Eingang gibt es keine Möglichkeit, die Sachen einzuschließen; der Weg zurück zur U-Bahn-Station mit Schließfächern ist in dem Fall ärgerlich lang und mühsam. Hier finden Sie weitere Hinweise >>

Jetzt geht’s aber los! Die Begrüßung erfolgt im Foyer der FC Bayern Erlebniswelt, hier gibt’s noch ein Bändchen für den anschließenden Besuch ebendieser und dann öffnet sich auch schon die Tür. Aus der Sitzreihe der Medienvertreter heraus werfen wir einen ersten Blick in das fast leere Stadion und erfahren interessante und spannende Fakten. Es geht schnell weiter, eine Treppe hoch und hinaus in die noch leeren Sitzreihen des Business Clubs. Die Aussicht ins grandios, am Rande des Platzes tummeln sich nur vereinzelt ein paar Leute und wir machen den Akustik Test. Der Tooooooooooor-Schrei unserer kleinen, 10-köpfigen Gruppe beschallt mühelos das gesamte Stadion – Cool!

Es geht weiter – jetzt wird es exklusiver. Es geht hinein in den Business Club; hier genießen die Gäste der Businessplätze ein erstklassiges Catering rund um alle Spiele des FCB. Schick, aber eine Stadionwurst tut‘s auch :)

Weiter geht’s in die Sponsorenlounge, wir werfen einen Blick auf die Lichter, die die Außenfassade der Arena so beeindruckend erstrahlen lassen, und gehen weiter in den Pressekonferenzraum. Und dann wird’s wirklich cool: Wir sind in der Mixed Zone. Hier kommen die Spieler beider Mannschaften durch, nachdem sie aus dem Bus gestiegen sind. Hier herrscht absolute Ruhe für die höchste Konzentration. Die Kabinen sind am Spieltag natürlich tabu, der Zeugwart hat bereits Trikots, Schuhe und so weiter vorbereitet.

Aber: Wir dürfen durch den Tunnel auf den Platz hinaus. Inklusive Einlaufmusik. Das macht Spaß. Vom Platz aus wirkt die Arena noch viel gewaltiger. Der Hybridrasen ist grün, aber sicher nicht heilig. Also: Finger weg! Lieber einmal Platz nehmen auf der Trainerbank und den Blick durch das weite Rund gleiten lassen.

Nach einer guten Stunde geht es zurück ins Foyer der FC Bayern Erlebniswelt. Die Tour ist damit beendet; schön war’s!

Die FC Bayern Erlebniswelt

Für die Fans des Rekordmeisters die Pilgerstätte schlechthin. Ein Besuch lohnt sich aber auch für alle anderen, die einen Blick auf die Geschichte des Fußballs werfen wollen; denn beides ist eng miteinander verbunden.

Pokale, Pokale, Pokale. Trikots, historisches, zahlreiche Fotos und natürlich Filme. Und der „Walk of Fame“ des FCB. Alle Spieler stehen als Pappfiguren Spalier – Gelegenheit für das abschließende Selfie mit dem Spieler eurer Wahl.

Und dann: Ein Erfrischungsgetränk!

Matchday: FC Bayern München – SV Werder Bremen, 26. August 2016

Wir hatten die Gelegenheit, zur Eröffnung der 54. Bundesligasaison live in der Allianz Arena dabei zu sein. Die Atmosphäre auf dem Weg zum Stadion ist schon toll, der Sonnenuntergang an der Arena eindrucksvoll, die Nationalhymne gesungen von Tim Bendzko Geschmackssache. Das Spiel war leider nur mäßig spannend, da die spielerischen Qualitäten zwischen den beiden Mannschaften doch mehr als deutlich waren. So lauschten wir den Fangesängen (ja, auch die Bremer sangen tapfer gegen die Niederlage an) und badeten in Stadion-Atmosphäre. Und auf dem Rückweg genossen wir den Anblick der knallrot erleuchteten Arena. Herrlich!

allianz-arena-innen-spieltag-01-panorama

Unser Dank für diesen einmaligen Abend geht an das Team von b2soccer (Deutschlands größter Firmenfußballserie), die uns zum Besuch der Allianz Arena zum Eröffnungsspiel der Saison eingeladen haben. Ein riesengroßes Danke und eine Laola-Welle nur für euch!

Sie haben ein paar Fußballverrückte in Ihrem Team? Dann empfehlen wir Ihnen unbedingt die Teilnahme an einem der 14 hochkarätigen Turniere. Und wir sind auch spätestens beim großen Sommer b2soccer Event mit unserer Power Nap Arena wieder mit dabei!

Dieser Beitrag ist auch auf Englisch verfügbar.

Noch keine Kommentare

Antworten

zürücksetzen