Veranstaltungen in München (Januar-April 2016)

Veranstaltungen in München (Januar-April 2016)

Das neue Jahr ist erst ein paar Tage alt – und nach den ganzen Feiertagen sind wir froh, dass nun erst einmal wieder etwas Ruhe in unser Leben einkehrt. Zu Stubenhockern wollen wir aber trotzdem nicht werden. Ein Glück daher, dass der Münchner Veranstaltungskalender schon wieder vollgepackt mit unzähligen aufregenden, interessanten und inspirierenden Events ist! Ein paar davon wollen wir hier für Sie zusammenfassen, um Ihnen einen kleinen Vorgeschmack auf den Winter und das Frühjahr in München zu geben!

Veranstaltungen in München im Januar

Während im Deutschen Theater die Ballsaison in vollem Gange ist, tritt dort am 25., 26. und 27. Januar Hans Klok, der selbsternannte „The New Houdini“ auf und verzaubert die Zuschauer mit seiner magischen Illusionsshow.
Und auch Theaterfans kommen im Januar auf Ihre Kosten. Im Marstall des Residenztheaters werden gleich zwei Premieren gefeiert. Das Familiendrama „Mensch Meier“ wurde am 10. Januar erstmals aufgeführt, am 19. Januar folgt „Das Chamäleon: Wer „Ich“ sagt, lügt schonmal“. In den Kammerspielen startet „Pony Camp: Troilus & Cressida“am 26. Januar und die Uraufführung von „Caspar Western Friedrich“. Ganz zum Ende des Monats feiert schließlich die Oper „South Pole“ von Miroslav Srnka im Nationaltheater Premiere.

Ende Januar wird es nochmal richtig bunt wenn der traditionelle Faschingsumzug die Münchner Faschingszeit einläutet. Am Sendlinger Tor ist der Start der bunten Truppen, die von dort aus durch die ganze Innenstadt ziehen und anschließend zur After-Party ins Hofbräuhaus laden.

Veranstaltungen in München im Februar

Mit dem Fasching geht es auch im Februar direkt weiter. Alle Infos zu den Faschingsbällen, zum Straßenfasching und zum Höhepunkt, dem Tanz der Marktfrauen auf dem Viktualienmarkt am 09. Februar, gibt es auf der München-Website. Im Anschluss an den Fasching beginnt in München dann traditionell die Starkbierzeit – die, meist in Tracht, ausgiebig gefeiert wird.

In der Olympiahalle verzaubert direkt im Anschluss an die Faschingstage das Eislaufspektakel „Holiday on Ice“ seine Zuschauer vom 10. bis 14. Februar. Wer sich in dieser Zeit lieber in die Ferne träumen will, sollte über die F.RE.E Reise- und Freizeitmesse auf dem Messegelände schlendern. Gegen Ende des Monats, vom 24.02. bis 01.03., findet dort dann die weltgrößte Handwerkermesse „Internationales Handwerk“ statt.

Im Februar geht außerdem die Sonderausstellung „Licht ist mehr“ im Deutschen Museum zu Ende – wer sich für Farben und Beleuchtung interessiert, sollte sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen.
Und auch musikalisch hat der Februar einiges zu bieten. Am 01. Februar zieht Joshua Radin die Zuhörer in der Muffathalle in seinen Bann. Ellie Goulding rockt einen Tag später die Olympiahalle, und am 03. Februar stehen Slipknot dort auf der Bühne. Die „Eagles of Death Metal“ folgen am 18.02. in der Tonhalle. Max Raabe & Palastorchester entführen dann vom 18.02. bis zum 28.02. im Deutschen Theater in längst vergessene Zeiten.

Veranstaltungen in München im März

Ähnlich musikalisch wie im Februar geht es auch im März in München weiter. Glasperlenspiel (Muffatwerk, 10.03.), sowie die Scorpions (16.03.), Eros Ramazotti (17.03.), Sunrise Avenue (21.03.) und Muse (31.03.) geben sich diesen Monat in der Olympiahalle die Klinke in die Hand.

Auch auf den Brettern die die Welt bedeuten werden im März neben den regulären Aufführungen wieder einige hochkarätige Premieren gefeiert. Am 04.03. wird im Marstall-Theater der „Kongress der Autodidakten“ und am 05.03. „Hexenjagd“ von Arthur Miller im Residenztheater erstaufgeführt. In den Kammerspielen wird ab dem 03. März eine Auseinandersetzung zwischen Frank Wedekinds „Frühlings Erwachen“ und „50 Shades of Gray“ unter dem Titel „50 Grades of Shame“ gezeigt, am 23. März folgt dort die Premiere von „War and Peace“ nach dem Roman von Leo Tolstoi.

Am 13. März wird die Münchner Innenstadt in ein grünes Meer getaucht. Wie in den vergangenen Tagen auch wird der irische Nationalfeiertag, der St. Patrick‘s Day mit einem Festumzug und anschließender Party im Bereich des Odeonsplatzes gefeiert.

In der Pinakothek der Moderne geht Anfang März die acht Monate dauernde Ausstellung „ A Perfect Match“ zum 50. Jubiläum der Zusammenarbeit des Museums mit seinem Freundes- und Förderkreis zu Ende. Neben wertvollen Informationen zur Kooperation werden auch einige bedeutende Werke gezeigt, die für die Zusammenarbeit von besonderem Wert waren und sind. Auch die beiden Ausstellungen „Heidi Specker. Re-Prise“ und „Johanna Diehl: Ukrainian Series“ werden in der ersten März-Woche beendet – es lohnt sich also unbedingt, dort vorher noch einmal vorbei zu schauen.

Veranstaltungen in München im April

Mit a-ha (06. April) und Mariah Carey (14. April) bietet die Olympiahalle auch in diesem Monat weltbekannten Künstlern eine Bühne. Am 17. April findet dort auch die große Schlager-Parade statt, wo unter anderem Beatrice Egli, Matthias Reim und Andrea Berg auftreten.

Ein echter Musical-Klassiker kommt im April ins Deutsche Theater: Jesus Christ Superstar wird vom 12.04. – 24.04. dort aufgeführt. Das Residenztheater wartet zuvor am 08. April mit der Premiere von „Das Abenteuer des guten Soldaten Svejk im Weltkrieg“ auf.

In den Kammerspielen wird am 14. April das Stück „Wut“ aufgeführt, das sich thematisch an die Anschläge auf die Redaktion des Magazins „Charlie Hebdo“ in Paris anlehnt.

Besonders freuen wir uns im April auch darüber, dass die Volksfest-Zeit in München jetzt in eine neue Saison geht. Die Auer-Dult auf dem Mariahilf-Platz startet am 30.04. und geht bis zum 08.05., zuvor lockt uns aber schon das Frühlingsfest, die kleine Schwester des Oktoberfests auf die Theresienwiese (15.04-01.05.2016). Deutlich kleiner und übersichtlicher als die Wiesn im September ist das Frühlingsfest natürlich – aber hat gerade deshalb auch seinen ganz besonderen Charme, ist es doch bei auswärtigen Touristen bisher nur wenig bekannt.

Darüber hinaus lockt im April auch ein sportlicher Höhepunkt in die bayrische Landeshauptstadt. Beim BMW-Open Tennisturnier ab dem 23.04. treten in diesem Jahr wie auch in den letzten Jahren die Top-Spieler der Weltrangliste gegeneinander an und zeigen den Zuschauern erstklassige Tennis-Matches.

Zum Ende des Monats findet außerdem noch ein echter Münchner Veranstaltungsklassiker statt. Bei der „Langen Nacht der Musik“ finden über 400 Live-Konzerte aller Musikrichtungen in München statt, in Clubs, auf großen und kleinen Bühnen sowie auf der Straße und in Kirchen. Ein ausgeklügeltes Shuttle-Netz verbindet die einzelnen Locations, sodass man nicht nur in den Genuss von einem oder zwei Konzerten kommt, sondern sich die ganze Nacht über ganz verschiedene Musikstile zu Gemüte führen kann.

Wir wünschen viel Spaß beim Besuch der Münchner Veranstaltungen und beim erkunden der bayrischen Landeshauptstadt! Im carathotel München und im hotelmüller München übernachten Sie zentral in bester Lage und sind immer mitten im Geschehen!

Noch keine Kommentare

Antworten

zürücksetzen