Weihnachtszeit in München

Weihnachtszeit in München

Die Tage werden kürzer, draußen wird es mit jedem Tag ein wenig kälter und die Lichter in der Stadt werden immer zahlreicher – es ist Weihnachtszeit!
Nachdem am Wochenende in München bereits der erste Schnee fiel wird es nun Zeit für den Weihnachtsmarkt mit seinen vielen kleinen Ständen und Buden, mit seinen verführerischen Düften und Klängen. Ab Freitag, den 27.11. verwandelt sich München in eine echte Weihnachtsstadt, denn außer dem großen Christkindlmarkt auf dem Marienplatz eröffnen in den nächsten Tagen auch die zahlreichen kleinen und großen Weihnachtsmärkte in den Stadtteilen und um den Marienplatz herum.

Die Übersicht

Wir zeigen Ihnen in unserer Grafik, welche der Münchner Weihnachtsmärkte Sie nicht verpassen sollten und für die sich ein Besuch in München während der Adventszeit immer lohnt!

Weihnachtsmärkte_München

Die Münchner Weihnachtsmärkte im Detail

Christkindlmarkt auf dem Marienplatz

IMG_2409 (2)Der traditionelle Christkindlmarkt auf dem Marienplatz vor dem neuen Rathaus ist der älteste der Münchner Weihnachtsmärkte. Der Höhepunkt hier ist der etwa 30 Meter hohe Christbaum, der festlich geschmückt über dem bunten Markttreiben aus duftenden Essensbuden, Kunsthandwerks- und Spezialitätenständen thront. Besonders für die Kinder, aber auch für Erwachsene, eine lustige Erfahrung sind die Krampusläufe am 13. und am 20. Dezember. Obwohl auf dem Christkindlmarkt am Marienplatz viel Wert auf Originalität gelegt wird, gibt es hier in jedem Jahr ein paar Neuerungen – in diesem Jahr wird dort zum ersten Mal an einem Stand zuckerreduzierter Glühwein ausgeschenkt, und unter dem kulinarischen Angebot finden sich immer mehr vegane Gerichte.
Besonders sehenswert sind auch die kleineren Weihnachtsmärkte rund um den Marienplatz herum, wie zum Beispiel der Kripperlmarkt, der ab diesem Jahr am Richard-Strauss-Brunnen in der Fußgängerzone positioniert ist, oder das nostalgische Sternenplatzl am Rindermarkt, nur wenige Schritte vom Marienplatz entfernt.
Von Montag bis Samstag sind die Märkte zwischen 10 Uhr und 21 Uhr geöffnet, sonntags wird eine Stunde eher geschlossen.

Pink Christmas

Der pinke Weihnachtsmarkt im Münchner Glockenbachviertel überrascht so manchen Touristen im doch eher traditionell orientierten München, ist aber auch für Besucher außerhalb der Gay-Szene ein unbedingt sehenswerter Weihnachtsmarkt – ob wegen der persönlichen und offenen Atmosphäre oder des teils doch sehr skurrilen Warenangebots. Wir wollen nicht zu viel vorweg nehmen, schauen Sie einfach selbst vorbei – Pink Christmas auf dem Stephansplatz ist nur etwa fünf Minuten zu Fuß vom carathotel München und vom hotelmüller München entfernt und hat täglich von 16 bis 22 Uhr geöffnet, am Wochenende bereits ab 12 Uhr.

Feuerzangenbowle am Isartor

In dem riesigen Kessel auf dem Isartorplatz köchelt die Feuerzangenbowle, zubereitet nach Originalrezept, gemütlich vor sich hin und verströmt einen angenehm-weihnachtlichen Geruch auf dem Platz. Das Schöne ist, dass dort auch nach Weihnachten, sogar bis in die erste Januar-Woche hinein, immer viel los ist und die Feuerzangenbowle am Isartor für Münchner und Touristen gleichermaßen sich in dieser Zeit zu einem beliebten Treffpunkt entwickelt, wo gemeinsam gelacht, getrunken und gefeiert wird.

Bogenhauser Weihnachtszauberwald

Ganz besonders gemütlich ist die Atmosphäre im Bogenhauser Weihnachtszauberwald. Wunderschön geschmückt, mit zahllosen Tannen und Lichtern findet dieser Weihnachtsmarkt in diesem Jahr zum ersten Mal vor dem Cosimabad statt. Hier gibt es vielleicht die größte Auswahl an unterschiedlichen Glühweinsorten und feinen, hausgemachten Kuchen.

Weihnachtsmarkt am Chinesischen Turm

Auch ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt im Englischen Garten, am Chinesischen Turm, ist ein schönes Erlebnis, besonders an einem sonnigen Wintertag – denn dann kann man den Weihnachtsbummel noch mit einem entspannenden Adventsspaziergang verbinden.

Münchner Eiszauber

Einen Ort, den man sich in der Weihnachtszeit in München nicht entgehen lassen sollte, und auch fast nicht entgehen lassen kann, ist der Münchner Eiszauber auf dem Stachus. Auf der großen Eisbahn ist den ganzen Tag über was los. Wer noch nicht so sicher auf dem Eis ist, kann es lernen oder einfach den werdenden Eisprinzen- und Prinzessinnen von außen mit einem Glühwein in der Hand zusehen.

Weihnachtsmartk in Münchenn Sterne

Mehr Weihnachtszauber in München

Insgesamt gibt es in München und in der näheren Umgebung etwa 120 Weihnachtsmärkte, wer also immer noch nicht genug hat, dem stehen noch reichlich Alternativen zur Verfügung. Weitere Infos gibt es auf den Seiten der Stadt München und in unserem früheren Blog-Beitrag zu den Münchner Weihnachtsmärkten.

Noch keine Kommentare

Antworten

zürücksetzen