Das Münchner Oktoberfest 2015

Das Münchner Oktoberfest 2015

Lang ist’s nicht mehr hin bis es in München heisst „O‘zapft is“ und die Stadt für 16 Tage in den Ausnahmezustand versetzt wird. Zum 182. Oktoberfest werden wieder über sechs Millionen Besucher erwartet, die um die 60.000 Hektoliter eigens für die Wiesn gebrautes Oktoberfest-Bier und etwa eine halbe Million Brathendl konsumieren werden.

Die wichtigsten Termine für das Oktoberfest 2015

München 10 Gründe: Oktoberfest VolksfestAm Samstag, den 19.09.2015 um Punkt 12 Uhr zapft der Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter das erste Fass im Schottenhamel-Festzelt an. Erst nach dem berühmten Ausspruch „O‘zapft is“ und dem Abfeuern der Böllerschüsse an der Bavaria dürfen auch die Wirte in den anderen Zelten das erste Bier ausschenken. Davor bietet der festliche Einzug der Wiesnwirte die traditionelle Einstimmung auf das größte Volksfest der Welt. Am darauffolgenden Sonntag findet zudem der große Umzug der Trachten- und Schützenvereine statt.
An den Familientagen (Dienstag, 22.09. und Dienstag, 29.09.) erhalten Familien vergünstigte Preise bei den Fahrgeschäften und in den Zelten.
Traditionell nehmen die Italiener das Oktoberfest am zweiten Wochenende, vom 26. bis 27.09. in Beschlag. Die Gay Community feiert vor allem am Gay Sunday in der Bräurosl am 20. September sowie am 28.09. bei der Prosecco-Wiesn in der Fischer Vroni.

Tradition vs. Moderne am Oktoberfest 2015

Auf dem größten und auch bekanntesten Volksfest der Welt wird die Besinnung auf Tradition und Brauchtum groß geschrieben. Die meisten Termine und Veranstaltungen sind bereit seit Jahren gesetzt und gehören fest zum Programm, bei der Vergabe der Standplätze und Verkaufsstände gelten seit Jahrzehnten angewandte Regeln und ein Großteil der Fahrgeschäfte sind seit vielen vielen Jahren auf der Wiesn vertreten und fühlen sich dort schon wie zu Hause.
Doch trotz tatkräftiger Wahrung alter Traditionen, schleichen sich in jedem Jahr ein paar Neuerungen und Veränderungen mit ins Oktoberfest-Programm. Angefangen beispielsweise beim Bierpreis, der jährlich stetig ansteigt und 2015 bei stolzen 10 € bis 10,40 € pro Mass liegt.
Auch was die Tischreservierungen in den Zelten angeht, gibt es in diesem Jahr eine neue Regelung, die besonders den Münchnern entgegenkommt. Eigens für Einheimische gibt es an den Wochenenden nun ein zusätzliches Kontingent an Tischen, das den Münchnern vorbehalten ist. Die Mindestabnahmen bei Tischreservierungen wurden ebenfalls neu geregelt und sind nun etwas besucherfreundlicher als zuvor. Fans von einem leckeren Brathendl werden in diesem Jahr die alteingesessene „Poschner’s Hühner- und Entenbraterei“ wohl schmerzlich vermissen – diese wird ab diesem Jahr vom „Goldenen Hahn“ abgelöst.
Hotels zum Oktoberfest in München: carathotel München und hotelmüller MünchenUnter den Fahrgeschäften sind zur 182. Wiesn gleich mehrere Neulinge dabei, darunter die Riesenschaukel „Konga“, die einen bis zu 45 Meter hoch schleudert, die Geisterbahn „Daemonium“ sowie das „Tower Event Center“ mit einem Rollerparcours auf zwanzig Metern über dem Gewimmel am Boden und verschiedenen Sinnestäuschungen, inszeniert im Stil Salvador Dalis, sowie einer Terrasse mit Cocktailbar und faszinierender Aussicht von hoch oben über die ganze Theresienwiese.
Wer es bei den Fahrgeschäften lieber etwas gediegener mag, ist auf der Oiden Wiesn gut aufgehoben. Auf diesem abgetrennten Bereich mit Eintrittskasse geht es etwas ruhiger und familiärer zu und die Fahrgeschäfte hier sind echte Klassiker und Oldtimer.

Der Wiesn-Dresscode 2015

Was den Wiesn-Dresscode angeht, lautet dieser natürlich Tracht – also Dirndl bzw. Lederhosen. Doch selbstverständlich ist Dirndl nicht gleich Dirndl – denn auch dieses Kleidungsstück unterliegt einem ständig wechselnden Modetrend. Laut einstimmiger Meinung der Experten werden die Damen in diesem Jahr in dezenterer Tracht erscheinen als noch im Jahr zuvor – die Schnitte werden klassischer, gefertigt aus wertigen Stoffen wie Leinen, Samt oder Seide büßen die aktuellen Dirndl jedoch keineswegs an Chique ein. Sehr zum Leidwesen der Herren werden viele Damen heuer voraussichtlich eher hochgeschlossene Blusen tragen statt den gewohnt tiefen offenherzigen Dekolletés – ganz nach dem Motto „Weniger ist mehr“. Und auch bei den Herren zeichnet sich eine Veränderung der Schnitte ab, denn diese werden – was bei normaler Kleidung bereits seit einigen Jahren zu sehen ist – im Allgemeinen etwas schmaler und figurbetonter. Die Frauenwelt wird’s freuen!

Hotel für das Oktoberfest 2015

Hotel Muenchen OktoberfestFalls Sie noch kein Hotel für Ihren Oktoberfest Besuch gebucht haben – noch gibt es vereinzelt freie Zimmer im carathotel München und im hotelmüller München in bester Lage, nur 10 Minuten zu Fuß von der Theresienwiese entfernt gelegen!

Wir freuen uns auf ein schönes, friedliches, lustiges und ausgelassenes Oktoberfest 2015!

Noch keine Kommentare

Antworten

zürücksetzen