Basel bei Regen – Kunst, Kulinarik und Wellness

Basel bei Regen – Kunst, Kulinarik und Wellness

Dieser Beitrag ist auch auf Englisch verfügbar.

Basel bei Regen Basel liegt inmitten des sonnigen Dreiländerecks – doch auch hier regnet es leider hin und wieder. Blöd natürlich, wenn einer der raren Regentage genau auf den lang ersehnten Kurzurlaub fällt. Denn wer erkundet eine neue Stadt schon gerne bei Regen? Genau – keiner. Aber wissen Sie was? Wenn man weiß, wie man die Stadt am Rhein auch trockenen Fußes kennen lernen kann und wie man einen tollen Tag im regnerischen Basel verbringt, ist es gar nicht sooo schlimm, wenn die Sonne sich mal einen Tag nicht blicken lässt!

Nach dem Frühstück ins Vitra Design Museum

Wir starten stilgerecht in den Tag mit einem ausgiebigen Frühstück am caratbreakfast-Frühstücksbuffet im carathotel Basel / Weil am Rhein. Anschließend fahren wir zum Vitra Design Museum – einem der bedeutendsten Museen für Kunst und Design in Europa. Das Museum ist schon von außen ein echter Hingucker, bei schlechtem Wetter gehen wir aber direkt ins Innere und lassen uns von außergewöhnlichem Design, Formen und Farben inspirieren.
Auch wenn man hier locker den ganzen Tag verbringen könnte, zieht es uns um die Mittagszeit in die Basler Innenstadt. Basel bei Regen: Vitra Design MuseumDort genießen wir in einem der netten Cafés Kleinbasels, zum Beispiel bei „da Francesca“ einen Kaffee und ein leckeres Stück hausgemachten Kuchen oder das gute Mittagsmenü, das dort angeboten wird.

Nachmittags Kunst, Shopping oder Wellness

Jetzt sind wir frisch gestärkt und schreiten voller Tatendrang in die zweite Kunst-Etappe für den heutigen Tag. Denn wer in Basel ist und sich ein wenig für Kunst interessiert, sollte nun unbedingt noch das Museum Tinguely oder die Kunsthalle Basel besuchen. Basel bei Regen: Museum TinguelyBeide Museen bieten einmalige tolle Ausstellungen, und sind doch komplett verschieden. In der Kunsthalle finden sich klassische Ausstellungen zu ständig wechselnden Themen oder Künstlern, während sich das Museum Tinguely, wie der Name schon sagt, hauptsächlich den Werken Jean Tinguelys widmet, die ein ganz eigenes Verständnis von Kunst vermitteln und statt bedächtiger Stille geht es hier etwas turbulenter zu.

Da Kunst aber nicht jedermanns Leidenschaft ist, gibt es für den Nachmittag auch Alternativprogramme. Da wäre einmal ein ausgiebiger Einkaufsbummel im Stücki-Shoppingcenter, was wahrscheinlich besonders für die Damenwelt ein willkommenes Regen-Programm darstellt. Vorher sollte man aber noch unbedingt in der Markthalle vorbei schauen. Geschützt vom Regen wird hier eine wirklich einzigartige Vielfalt an frischem Obst, Gemüse, Delikatessen, Blumen und vielem mehr geboten. Auch wenn man selbst gar nichts braucht, macht es einen riesen Spaß bei der tollen Atmosphäre zwischen den Buden herumzuschlendern und die Auslage zu bestaunen.
Wem auch das für einen grauen Nachmittag zu viel Action ist, der lässt es sich einfach gut gehen. Und zwar in der „Sauna am Rhy“ , einer tollen Saunalandschaft direkt am Rheinufer gelegen, oder im Aquabasilea – dem Freizeit- und Erlebnisbad, wo man sowohl allein, als Paar oder mit der ganzen Familie entspannte Stunden, oder einen aktiven Nachmittag verbringen will – ganz wonach einem der Sinn gerade steht.

Stilgerechter Tagesausklang mit Schweizer Spezialitäten

Basel bei Regen: Fondue, Schweizer SpezialitätenOb der Nachmittag im Schwimmbad, in der Kunstausstellung oder beim Shoppen verbracht wurde – so ein Tag auf Achse macht hungrig. Gut, dass wir uns in der Schweiz – einem ausgesprochenen Feinschmeckerland – befinden. Hier gibt es nicht nur die weltbeste Schokolade, sondern auch unschlagbar leckeren Käse, den man in der Schweiz am liebsten als Fondue oder Raclette isst. Entsprechend empfehlen wir eines der traditionellen Basler Restaurants, wo man diese Spezialitäten das ganze Jahr über bekommt. Im Restaurant der Basler Kunsthalle isst man sehr lecker, das Elsbethenstübli oder die Walliserkanne sind ebenfalls bekannt für deftige Schweizer Küche.
Wer hingegen das Abendessen zu einem richtigen Erlebnis machen möchte, reserviert sich einen Tisch in der Blinden Kuh Basel. Hier bekommen Sie ihr Essen in einem komplett dunklen Raum serviert und können sich somit komplett auf Ihre anderen Sinne konzentrieren und versuchen, am Geschmack zu erraten, was Sie vor sich haben – was gar nicht so einfach ist, wie man vielleicht denken würde.

Gefallen Ihnen unsere Vorschläge für Unternehmungen bei Regen in Basel? Haben Sie noch weitere gute Geheimtipps für uns und unsere Leser? Wir freuen uns über Ihre Ideen und Erfahrungen, hinterlassen Sie uns einfach einen Kommentar!

Dieser Beitrag ist auch auf Englisch verfügbar.

Noch keine Kommentare

Antworten

zürücksetzen