Weihnachtsmärkte in München

Weihnachtsmärkte in München

Und wieder einmal ist es so weit – in den Supermärkten tauchen schon seit ein paar Wochen vermehrt Weihnachtsartikel auf – Lebkuchen und Spekulatius stimmen uns langsam auf Weihnachten ein. Auch wenn uns diese verfrühten Stimmungsheischer vor allem nach außen hin jetzt noch gehörig auf den Wecker gehen, freuen wir uns tief in uns drinnen doch schon auf die Weihnachtszeit mit ihren behaglichen Lichtern, verführenden Düften, der kitschigen Musik und natürlich auch dem traditionellen Besuch verschiedener Weihnachtsmärkte.

In einer Stadt wie München gibt es natürlich nicht nur einen Weihnachtsmarkt, beziehungsweise Christkindlmarkt, wie man in Süddeutschland dazu sagt. Neben dem größten und bekanntesten Markt in der Stadtmitte auf dem Marienplatz gibt es fast unzählige kleine, gemütliche Weihnachtsmärkte mit ausgefallenem Angebot, die mindestens so sehenswert sind, wie der große Warenmarkt um die etwa 30 Meter hohe Tanne vor dem neuen Rathaus herum. Ein paar davon möchten wir Ihnen besonders ans Herz legen.

Mittelalterlicher Markt am Wittelsbacherplatz

Nicht weit vom Marienplatz entfernt, nämlich auf dem Wittelsbacher Platz, tauchen Besucher in ein mittelalterliches Weihnachtsspektakel ein. Von den Dekorationen, künstlerischen Darbietungen bis hin zur Servierart der Speisen sorgt dieser Markt für ein nahezu authentisches Erlebnis zu Zeit von Rittern und Burgfräulein.

Krippenausstellung am Rindermarkt

Am Rindermarkt hingegen hat man sich auf Krippen spezialisiert – von handgeschnitzt bis industriell gefertigt findet sich hier für jede Krippe das ideale Ergänzungsstück. Diesen Markt gibt es schon seit Mitte des 18. Jahrhunderts, und er besteht nur aus ein paar wenigen Ständen, besitzt aber trotzdem eine tolle, eigene Atmosphäre. Außerdem gibt es hier eine sehr leckere Bio-Bratwurst zum Glühwein.

Das Tollwood Winterfestival

Tollwood-WinterfestivalDer Schauplatz des Oktoberfests, die Theresienwiese, verwandelt sich auch in diesem Jahr wieder ab Ende November in ein Meer aus Lichtern, vertrauten und exotischen Gerüchen sowie interkultureller Performance. Im Mittelpunkt steht dabei 2014 das Engagement für eine artgerechte Tierhaltung. Auf dem Markt der Ideen werden Besucher von der leckeren Bio-Gastronomie versorgt, können Kunsthandwerk aus allen Ecken der Welt betrachten und auch kaufen. Verschiedene Shows und Ausstellungen sorgen für außergewöhnliche Eindrücke und Erfahrungen – das Tollwood Winterfestival 2014 ist das etwas andere Weihnachtsmarkt-Erlebnis in München.

Christkindlmarkt im Englischen Garten

Sehr heimelig hingegen ist der Christkindlmarkt am Chinesischen Turm im Englischen Garten, wo es neben einer großen Auswahl an Weihnachts- und Geschenkartikeln auch ein großartiges, originalgetreues Holz-Karussell zu bestaunen gibt. Ein Besuch auf diesem Markt lässt sich außerdem perfekt mit einem gemütlichen Winterspaziergang durch den größten Stadtpark Deutschlands verbinden.

Weihnachtsstimmung über den Dächern Münchens

Zentral mitten in München und doch noch einigermaßen unbekannt ist der Weihnachtsmarkt auf der Dachterrasse vom Kaufhaus Oberpollinger mit atemberaubender Aussicht über die Münchner Innenstadt. Hier gibt es vor allem kulinarische Genüsse, darunter auch das etwas ausgefallenere Glühbier. Klar, dass die Bierhauptstadt sich nicht mit gewöhnlichem Glühwein zufrieden gibt, stattdessen werden am Ende des Brauprozesses typische weihnachtliche Gewürze zugemischt und das Ergebnis warm serviert. Sicherlich Geschmackssache, aber auf jeden Fall eine willkommene Abwechslung zum Glühwein, den es selbstverständlich auch dort oben gibt, und das in bester Bio-Qualität, wahlweise rot oder weiß. Dazu lässt man sich eine Kalbsbratwurst in der Laugensemmel reichen, eine besondere Spezialität zur Wurst ist die Dirty Harry Barbecuesauce. Und zum Abschluss noch einen leckeren Apfelstrudel – so lässt man es sich auf dem Oberpollinger-Dach gutgehen!

Christmator-Bier in Haidhausen

Noch einen der eher unbekannteren Münchner Christkindl-Märkte wollen wir gerne vorstellen: Den Haidhauser Weihnachtsmarkt auf dem Weißenburger Platz. (26.11. – 24.12.14). Besonders stimmungsvoll ist es dort am Freitagabend, wenn die Kinder um 17.00 Uhr zum Lichterumzug aufbrechen. Der Höhepunkt des Haidhauser Weihnachtsmarktes ist das Christmator-Bier, das von der ortsansässigen Brauerei eigens für den Weihnachtsmakrt gebraut wird. Das schöne auf dem Weißenburger Platz ist aber die echte, weihnachtliche Atmosphäre, und das bei deutlich weniger Gedrängel als auf dem Marienplatz – in Haidhausen ist es einfach gemütlicher, persönlicher und familiärer als auf dem großen Pendant in der Stadtmitte.

Ihr Hotel in München

Weihnachten-MünchenSie merken schon, um Münchens Christkindl-Märkte kennen zu lernen, braucht man länger als einen Tag. Weshalb machen Sie nicht einfach einen Wochenendtrip daraus? Im carathotel München und im hotelmüller München halten wir günstige Wochenend-Angebote für Sie parat! Und das wichtigste ist, Sie wohnen so zentral, wie es in München nur geht. In nur 10 Minuten zu Fuß sind Sie auf dem größten Weihnachtsmarkt am Marienplatz, und können sogar unterwegs schon am Sendlinger Torplatz einen ersten Glühwein genießen oder am Rindermarkt über die Krippenausstellung schlendern!

Wissenswertes

Der Christkindlmarkt auf dem Marienplatz sowie der Kripperlmarkt finden vom 27.11. bis zum 24.12.14 statt, und haben zwischen 10.00 und 21.00 Uhr (sonntags bis 20.00 Uhr) geöffnet, bei den kleineren Märkten kann es Abweichungen geben, die genauen Informationen finden Sie unter den angegebenen Links sowie in der Rubrik Weihnachtsmärkte auf der München-Website.

Und welcher der vielen Weihnachtsmärkte in München gefällt Ihnen am besten? Wir freuen uns über Ihre Geheimtipps via Kommentarfunktion!

Noch keine Kommentare

Antworten

zürücksetzen