Düsseldorf’s Weihnachtsmärkte

Düsseldorf’s Weihnachtsmärkte

Weihnachten ist … wenn die ganze Stadt in ein Meer aus Lichtern, Gerüchen, traditionellen Liedern und erwartungsfroher Stimmung getaucht wird. Dies geschieht natürlich auch in Düsseldorf, und dort sogar auf ganz besonders schöne Art und Weise. Charakteristisch für die Adventszeit in der Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens ist, dass es nicht einen einzigen großen Markt gibt, sondern vielmehr in der ganzen Innenstadt verteilt, verschiedene, vom Wesen her aber ganz unterschiedliche, kleinere Märkte veranstaltet werden, von denen jeder auf seine Art und Weise die Besucher und auch Standbetreiber in seinen Bann zieht.

Weihnachtsstimmung auf der KÖ

Nicht verpassen sollte man den Weihnachtsmarkt auf der KÖ, der wahrscheinlich der bekannteste in Düsseldorf ist. Hier ist eigentlich fast immer viel los, es herrscht schließlich reges Treiben auf Deutschlands bekanntester Einkaufsstraße, was aber besonders auch mit den schön beleuchteten Kastanien in der Mitte der Allee eine tolle Stimmung erzeugt. Die Lage ist ideal, hier kann man den Weihnachtsmarktbesuch perfekt mit dem Shoppingausflug für sich selbst oder der Suche nach Geschenken für die Liebsten verbinden, sich zwischendurch eine Tasse Glühwein gönnen und sich auf die Feiertage freuen.

Glühweinpyramide an der Flinger Straße

An der Flinger Straße steht die große, berühmte Glühweinpyramide im Mittelpunkt. Auch wenn der Glühwein dort beim Glühweintest vom Online-Magazin express.de als nur durchschnittlich empfunden wird, ist das Ambiente dafür umso intensiver. Für alle, die gerne etwas Exotisches probieren, gibt es hier zum Beispiel auch heiße Caipirinha im Angebot.

Der Engelchenmarkt…

Etwas behaglicher geht es auf dem Engelchenmarkt am Heinrich-Heine-Platz zu. Traditionelle Holzhüttchen beherbergen Kunsthandwerkstände ebenso wie ein großes kulinarisches Angebot, besonders lecker sind die dort angebotenen Flammkuchen. Man munkelt außerdem, dass es beim Stand direkt vor dem Carsch-Haus die besten gebrannten Mandeln des ganzen Düsseldorfer Weihnachtsmarktes geben soll!

… und der Sternchenmarkt

Unter den blauen Dächern der Buden auf dem Sternchenmarkt am Wilhelm-Marx-Haus kann man tolle Weihnachtsgeschenke finden und nebenbei ein Gläschen des leckeren Winzer-Glühweins oder einen feinen Apfelpunschon von Teichmann’s Glühweinstand versuchen. Obwohl immer gut besucht, ist es auf dem Sternchenmarkt nie brechend voll – sehr gemütlich also, um zu schlendern, zu schauen und die Stimmung aufzunehmen.

Eisbahn am Gustaf-Gründgens-Platz

Wer sich neben den kulinarischen Genüssen, die so ein Weihnachtsmarktbesucht mit sich bringt, auch ein wenig sportlich betätigen möchte, kommt am Gustaf-Gründgens-Platz auf seine Kosten. Hier reihen sich Stände mit ihrem vielfältigen Angebot um die Eisbahn herum auf. Nach ein paar eleganten Runden auf dem Eis sollte man sich unbedingt bei der „Käsealm“ ein deftiges Raclettebrot gönnen.

Auf dem Marktplatz

Nicht weit vom Rheinufer entfernt sorgt der Weihnachtsmarkt am Marktplatz für adventliche Stimmung. Hier gibt es den wahrscheinlich besten weißen Glühwein des ganzen Weihnachtsmarkts – vom Weingut Herbert Engist aus dem Kaiserstuhl, außerdem wird dort eine Feuerzangenbowle mit Jamaica-Rum gebraut.

Nichts wie los nach Düsseldorf!

Weihnachten-MünchenSo, nun aber genug von Stimmung und Köstlichkeiten erzählt – am besten lässt sich so eine Stadt im Weihnachtsfieber doch immer noch persönlich erleben! Besuchen Sie in diesem Jahr den Düsseldorfer Weihnachtsmarkt und verbinden Sie die Geschenksuche und Weihnachtseinkäufe mit einem Städtetrip in die deutsche Shopping-Metropole. Im carathotel Düsseldorf bieten wir Ihnen attraktive Angebote für ein Wochenende in Düsseldorf. Bei uns sind Sie zentral am Carlsplatz untergebracht, sie befinden sich mitten im Weihnachts-Geschehen – und nach einem anstrengenden Tag auf den Beinen können Sie sich in unserer hauseigenen Sauna entspannen und den Abend genießen.

Nützliche Informationen

Zusätzliche Informationen zum Düsseldorfer Weihnachtsmarkt erhalten Sie hier.

In diesem Jahr beginnt der Weihnachtsmarkt in Düsseldorf bereits am 20. November 2014 und dauert bis zum 23. Dezember, die Märkte sind von sonntags bis donnerstags von 11.00 bis 20.00 Uhr geöffnet, freitags und samstags bis 21.00 Uhr. Am Totensonntag (23.11.14) ist der Markt geschlossen.

Noch keine Kommentare

Antworten

zürücksetzen