Der internationale Tag des Glücks!

Der internationale Tag des Glücks!

Auch in diesem Jahr steht die Zahl 365 nicht einfach nur für die Anzahl der Tage im Jahr. Vielmehr können Sie sich wieder 365-mal an einen speziellen Anlass, ein ideelles Ziel, einen beliebten Gegenstand, leckere Speisen und so weiter erinnern. Denn nahezu jeder Tag des Jahres steht unter einem anderen Motto. So geraten Weltfrieden, Bücher, Jogginghose und Co. nicht in Vergessenheit und erfahren eine Hommage der ganz besonderen und manchmal auch sehr witzigen Art.

Ungewöhnliche Erinnerungstage

Schwein mit GummistiefelnAllen voran begehen die US-Amerikaner am 14. Januar einen ganz besonders ungewöhnlichen Tag. An diesem Datum findet nämlich der nationale Zieh-dein-Haustier-an-Tag statt. Dieser wurde 2009 von der Haustier-Lifestyle-Expertin Colleen Paige ins Leben gerufen, um Hund, Katze, Meerschweinchen und Goldfisch zu feiern und Haustier-Fashion zu fördern.

Aus den USA kommt auch der Ändere-deinen-Namen-Tag. Seit 1987 wird dieser am 13. Februar zelebriert. Falls Sie also an einer Identitätskrise leiden oder Mario Ahner, Mira Bellenbaum, Rosa Höschen oder Reiner Zufall heißen, können Sie sich an einem Tag im Jahr Ihren Wunschnamen aussuchen.

Tage voller Genuss

Genmaicha mit gepoppten ReiskörnernAuch einige aromatische Spezialitäten haben ihren Ehrentag verdient, denn wer könnte schon auf Tee oder Kaffee verzichten? So können Teeliebhaber am 15. Dezember Darjeeling, Rooibos und fast 3000 weiteren Teesorten huldigen. Der Tag wird seit 2005 vor allem in Ländern zelebriert, die das Getränk produzieren. Dazu zählen etwa Indien, Uganda oder Malawi. Wer lieber Kaffee trinkt, der hat hingegen schon am 06. September etwas zu feiern. Der Tag des Kaffees findet alljährlich unter der Schirmherrschaft des Deutschen Kaffeeverbandes e.V. statt. Er ist Anlass für zahlreiche Aktionen wie Live-Röstungen oder spezielle Kaffeeverkostungen in ganz Deutschland.

Ein Genuss ist es auch, Körper und Seele in Einklang zu bringen und wie ginge das besser als mit einem Tanz! Ob Salsa, Tango, Steppen, oder Breakdance am 29. April – am Welttag des Tanzes – kann jeder sich ganz seiner Lieblingsmusik hingeben. Der Tag wurde 1982 vom Internationalen Theater-Institut der UNESCO ins Leben gerufen. Er soll den Tanz als universelle und internationale Kommunikationsform würdigen – sozusagen eine Sprache, die ohne Worte auskommt und von jedem verstanden wird.

Glückliche Tage

Buch lesenNatürlich gibt es nicht nur lustige oder ungewöhnliche Erinnerungstage, sondern auch solche mit einem ernsten Hintergrund. So verabschiedeten beispielsweise die Vereinten Nationen (UNO) einige Resolutionen, in denen sie bestimmte Tage des Jahres zu Gedenktagen erklärten. Hier geht es zumeist um Themen wie Weltfrieden, Gleichberechtigung oder Umweltschutz. Aber auch Bildung und Kultur soll nicht zu kurz kommen. So wird am 23. April der Welttag des Buches gefeiert, der von der Sonderorganisation UNESCO angeregt wurde. Der Tag wird vor allem in Schulen, Bibliotheken und Buchhandlungen groß geschrieben und soll die Lust am Lesen wecken.

Wussten Sie übrigens, dass die UNO auch dem ‚Glück‘ einen speziellen Tag gewidmet hat? Der internationale Tag des Glücks findet am 20. März statt. Die Vereinten Nationen riefen diesen Tag ins Leben, um festzustellen, dass das Streben nach Glück und Wohlbefinden ein universelles Ziel im Leben eines Menschen ist und dass auch die Politik sich von diesem Gedanken leiten lassen soll. In diesem Sinne, viel Glück!

Noch keine Kommentare

Antworten

zürücksetzen