München: Die Weltstadt mit Herz mit dem richtigen Reiseführer entdecken

München: Die Weltstadt mit Herz mit dem richtigen Reiseführer entdecken

Eine einfache Suche bei Amazon nach Reiseführern für München bringt über 3700 Ergebnisse. Hier ist unsere Auswahl für jeden Geschmack.

Allrounder

national-geographic-explorer-muenchenFür einen Rundum-Überblick über München empfehlen wir die Alles-drin Klassiker. Sehenswertes, Kunst und Kultur, Genießen und erleben – hier werden alle Bereiche abgedeckt:

Mehr entdecken

„111 Orte in München, die man gesehen haben muss“ führt selbst Münchner an Orte, die sie staunen lassen, und erzählt Geschichten, die noch niemand gehört hat. Mittlerweile gibt es von diesem Werk einen zweiten Band und auch einen 111 Orte Guide für das Münchner Umland.

muenchen-lexikonDer „Nur in München“ Guide ist ideal für Reisende, die Lust haben, den Massen zu entwischen und Städte jenseits der wohlbekannten Pfade zu erleben, aber auch für jene Einwohner, die dachten, sie kennen schon alles. Ein Nicht-Münchner zeigt einzigartige Orte, geheime Plätze und ungewöhnliche Sehenswürdigkeiten.

Von Laptop und Lederhose, von Wiesn bis Hofbräuhaus, von Biergarten bis Schwabing – München scheint ein Biotop für Klischees zu sein. Daß die »italienischste Stadt Deutschlands« aber auch ein Universum der Selbstironie und Toleranz, der Schlagfertigkeit und Treffsicherheit ist, beweist auf amüsante Art „Das kleinste und witzigste München Lexikon aller Zeiten“.

Mit Stil

Mode, Kunst, Musik, Cafés, Restaurants, Urbane Hangouts, Beauty, Sport und Spa – Münchner Frauen teilen ihre besten Tipps mit allen Frauen, die München entdecken wollen. „München for Woman“ ist ein innovativer Guide für stilbewusste Großstadt-Gazellen.

„Ein perfektes Wochenende… in München“ verspricht der gleichnamige Reiseführer. Mit sorgfältig recherchierten, feuilletonistisch beschriebenen und lebendig fotografierten Lieblingsplätzen ist der Guide auf jeden Fall eine sehr gute Grundlage. Perfekt muss man es sich aber schon selber machen!

moleskine-muenchenDie Grundidee der kultigen Moleskine City Notebooks ist bestechend einfach: Ein edles kleines Notizbuch mit einigen grundlegenden Informationen zum Reiseziel. Und viel Platz für die eigenen Notizen. So lassen sich die selbst entdeckten Lieblingsplätze aufzeichnen und Orte, Adressen, Leute, Geschichten sowie Erinnerungen sammeln. Eine Alternative dazu ist Landmark Notes München, ebenfalls ein Notizbuch und Stadtführer in einem. Junge Künstler, innovatives Design und Kunsthandwerk, versteckte Läden und wunderbare Cafés. Ein Streifzug durch Münchens außergewöhnlichste Locations mit ganz viel Platz für eigene Notizen und Gedanken. Liebevolle Details: 3 ins Buch eingelegte hochwertige Postkarten und zwei fest eingefügte Papiertütchen für Gesammeltes…

Grün, grüner, München

Der größte innerstädtische Park der Welt hat viel zu bieten: Erlebnisreiche Treffpunkte, Orte der Einkehr und spektakuläre Aussichtspunkte – und auch seine Geschichte und weitere Hintergrundinformationen sind im Buch „Der Englische Garten: Auf Erlebnistour in Münchens Freizeitparadies“ zu finden.

München in Bildern

Eine Fotoreise durch die Münchner Stadtviertel bietet der DuMont Bildatlas „München: Trendig und traditionsbewusst“.

muenchenAm 02. September 2013 feierte der Bildband „Mein Bild von München II – Unsere Stadt Klischee-befreit“ seine Vernissage am Praterstrand. Fotografen und Fotografinnen aus München haben ihr Lieblingsmotiv ihrer Lieblingsstadt beigesteuert. Aktuell gibt es den Bildband noch nicht; Infos folgen aber sicher auf der Facebookseite www.facebook.com/MeinBildVonMuenchen Band 1 „Mein Bild von München“ erschien bereits 2008.

Ein Augenschmaus und ein Must-Have ist das wunderbar illustrierte Werk „München“ von Miroslav Sasek. Ein Buch für Kinder und Erwachsene, Münchner und München-Liebhaber und für alle Städte-Reisenden, die München mit nach Hause nehmen wollen. Es ist eine liebevolle Faksimile-Ausgabe des 1961 erschienenen Originals.

Wunderschöne, faszinierende und brillante Panoramabilder bietet der Bildband „Das München Buch: Highlights einer faszinierenden Stadt“.

München genießen

mir-san-bierBier ist mehr als ein Getränk: Das machen nicht nur Kultstätten wie Andechs oder der Nockherberg in München deutlich. In „Mir san Bier: Braukunst und Biergärten in und um München“ erfährt der Leser viel Wissenswertes rund ums Bier und im Anschluss daran wird er gleich in den nächstgelegenen Biergarten entführt eine jener urbayerischen Einrichtungen, in der es sich bei einer Maß Bier so trefflich über dieses Kulturgut philosophieren lässt.

Von jeher ist die bayerische Gastlichkeit bekannt für ihre bisserl vornehme und doch auch bisserl legere Art. Dies gilt für die Landeshauptstadt München ebenso wie am Land . Das Erhaltenswerte bewahren und gleichzeitig offen sein für Neues ist die gelebte Leidenschaft der renommierten Meister von Speis und Trank. „Eine kulinarische Entdeckungsreise durch München – Stadt und Land“ zeigt die Spitzenleistungen der Restaurants, Wirtshäuser, Landgasthöfe, Hotels, Märkte, Erzeuger und Brauereien. Sie informiert weiter über Essen und Trinken, Land und Leute und die Bedeutung der beschriebenen Orte des Genusses und des Miteinanders.

suesses-muenchenAusgerechnet in München, der Weltstadt der Biergärten, blickt auch die Kaffeehauskultur auf eine über 300jährige Geschichte zurück. Die Kaffeehäuser haben Literatur und Musik, bildende Kunst, das gesellschaftliche und politische Leben nachhaltig geprägt. Sie sind damals wie heute bedeutsame Kommunikationszentren mit all ihren Facetten. Schokoladenträume und Konditorkunstwerke, Pralinees und Trüffel, Torten, Strudel und Schokobusserl, Althergebrachtes und Innovatives – dies alles gehört zur süßen Lebensart in der bayerischen Metropole und findet sich im Buch „Süßes München“.

Sie sind immer schon da, sie dienen Generationen von Münchnern als Heimstätten der Geselligkeit, ihre Wände atmen Legenden, Anekdoten und jede Menge Geschichten aus: Diese Kneipen, Restaurants und Boazn stellt der neue Freizeitführer „Lokalgrößen: Legendäre Kneipen, Restaurants und Bars in München“ vor, Etablissements, zu denen jeder Einheimische etwas erzählen kann.

Der Klassiker für Essen, Ausgehen, Party und Shopping ist natürlich der PRINZ Top Guide München, hier in der Ausgabe für 2013.

Kunst, Kultur und Architektur

München, seit jeher Zentrum für Innovationen, birgt jede Menge alter und neuer Schätze. Von altehrwürdigen Einkaufsstraßen bis hin zu zahlreichen modernen Bauwerken die dynamische Bayernmetropole ist berühmt für großartige Architektur und Kunst und für großes Design. Der topaktuelle Guide „Cool Munich – Art, Architecture, Design“ nimmt Sie mit zu angesagten Museen, progressiven Galerien und trendsetzenden Geschäften.

street-art-muenchenMünchen und Street-Art? Gibt‘s das überhaupt? Ja! Auch wenn Berlin die gefühlte Street-Art-Metropole Deutschlands ist, gibt es in München eine sehr aktive und bunte Szene, die sich an Wänden und Mauern austobt. Münchner Künstler wie Loomit, Eazy oder LawOne genießen internationalen Ruf und renommierte Größen der internationalen Sprayer-Szene wie Os Gemeos haben in München ihre Arbeiten hinterlassen. Mehr noch: Die Graffiti-Bewegung hatte einst in den 1980er Jahren ihren Ursprung in München und von hier aus den Rest der Republik erobert. „Street Art München“ dokumentiert die jüngsten Arbeiten aus den letzten drei Jahren und zeigt die verschiedenen Ausdrucksformen von Street Art in München – von Schablonenarbeiten über riesige Wandgemälde bis hin zu 3-D-Objekten und Aufklebern.

Wo Musik in München gelebt wird und Clubs und Kneipen die Wohnung ersetzen – Christian Ertls Werk „Macht’s den Krach leiser: Popkultur in München seit dem Zweiten Weltkrieg“ gibt spannende Einblicke in fünf Jahrzehnte Münchner Popkultur. Eine schillernde Münchner Musikszene, in den verschiedensten Ausprägungen vom Jazz zum Rock n Roll über Disco-Musik, Hip-Hop oder Techno hat sich ohne jeden Zweifel fest etabliert. Die Namen der Kneipen und Lokale, in denen die Protagonisten dieser Szene auftraten, sind legendär, einige davon, wie das Schwabinger Babalu, noch heute Kult.

München und Umgebung mit Kindern entdecken

„München auf kleinen Füßen: Ein Stadtführer für Kinder und Eltern“ ist, wie es der Titel schon verrät, ein guter Reiseführer für die Großen und Kleinen.

und-was-machen-wir-heute-muenchenSommer, Winter, drinnen und draußen! „Und was machen wir heute?“ hält unzählige Tipps bereit, wie man sich mit Kindern in München beschäftigen kann. Für jedes Wetter und für jeden Geschmack und immer mit der Angabe, für welches Alter die beschriebene Aktivität geeignet ist.

„München mit Kind“ enthält spannende Reportagen, tolle Bilderstrecken und die besten Adressen zu allen relevanten Bereichen des Familienlebens. Es steckt voller überraschender Empfehlungen für München-Besucher sowie Alteingesessene und zeigt die Lieblingsorte für Familien abseits touristischer Trampelpfade.

Neu unter den Stadtführern für München mit Kindern ist „Paula unterwegs in München“. Bereits aus Entdecker-Abenteuern im Tierpark Hellabrunn und den Münchner Museen bekannt, versprechen die schön illustrierten München-Touren ein ganz besonderes Erlebnis.

„Erlebnis Touren für Zwergerl rund um München“ stellt Ausflüge und Wanderungen rund um München für Familien mit Kindern vor. Für Abenteuer sorgen Schluchten, Klammwege, Moor- und Barfußpfade, Märchen, Tiere, Rodelbahnen, Labyrinthe und Kletterwälder!

Für Münchner und alle, die es (wenigstens ein bisschen) werden wollen

Autor Thomas Grasberger geht in seiner „Gebrauchsanweisung für München“ dem Homo bavaricus auf den Grund, und er erkundet für uns die Seele des »echten« Münchners. Manch einer wird in diesem Buch verblüffende Entdeckungen machen – und für jeden wird es ein ungeheures Vergnügen sein, München darin auf ganz besondere Weise zum ersten Mal zu begegnen.

muenchen-heimatbuchDas Heimatbuch „München“ wirft einen Blick hinter die Fassade grantelnder Alteingesessener, hinter Sakkos und Hosenanzüge der Yuppies, zeigt Kreativköpfe und Biergartler, was von der Schickeria übrig blieb und das Leben der BISS-Verkäufer.

Marco Polos „City Guide für Münchner 2013“ hält aktuelle Tipps zu Gastronomie, Kultur, Genuss, Shopping, Ausgehen und Lifestyle bereit.

München das ist nicht nur Altstadt, Schwabing, Haidhausen oder Glockenbachviertel. Zu München gehören viele Stadtteile. Längst nicht alle tauchen in den offiziellen Bezirksnamen auf. Das Buch „Unser München“ bietet endlich einen Überblick über alle Münchner Viertel, von denen viele aus eingemeindeten Dörfern, Weilern und sogar Städten hervorgegangen sind.

München sportlich entdecken – zu Fuß oder mit dem Radl

muenchen-zu-fuss30 Touren mit ganzseitigen, übersichtlichen Stadtplänen in praktische Spiralbindung bietet der Polyglott Guide „München zu Fuß entdecken“. Alternativ und ganz leicht zum Mitnehmen sind diese 30 Spaziergänge auf 30 Postkarten.

Das Buch „Die schönsten Laufstrecken in München“ stellt die 32 schönsten Joggingstrecken in und um München vor. Die Routen haben unterschiedliche Längen und Ansprüche und zeigen den Läufern auf ruhigen Wegen die schönen Seiten der Stadt. Damit können sich Geschäftsreisende schnell zurecht finden und Einheimische mal etwas Neues ausprobieren.

Mit „München rockt“ geht es hoch hinaus: In die Klettergebiete rundum München und zu Kletteranlagen.

Von München in die Berge ist es nur ein kurzer Weg. Dort angekommen bietet der ADAC Wanderführer 40 ausgewählte und geprüfte Wanderungen führen zu den schönsten Zielen in den Bayerischen Voralpen und Alpen und rund um München.

Das bikeline Radtourenbuch ist wetter- und reißfest und bietet zahlreiche Radtouren rund um München mit erstklassigem Kartenmaterial.

München günstig entdecken

Bei kleiner Reisekasse und großer Entdeckerlust empfiehlt sich zum einen der Marco Polo Reiseführer „Low Budget München“ und zum anderen „LUUPS München 2013“ mit zahlreichen Gutscheinen rund um essen, trinken, Freizeit und Kultur.

Noch keine Kommentare

Antworten

zürücksetzen