Kandinsky zu Gast in München

Kandinsky zu Gast in München

Ich habe immer geahnt, dass München eine der schönsten Städte der Welt ist, ein traumhaftes Wochenende dort hat diese Ahnung zu einer unumstößlichen Gewissheit werden lassen. Schon die gemütliche Anreise und der supernette Empfang in meinem Lieblings-Carat-Hotel versetzten mich in beste Stimmung.

Nach einem herrlichen Stadtbummel in tollstem Einkaufsambiente, einem gelungenen Theaterbesuch und leckeren Brotzeiten in wirklich gemütlichen bayerischen Lokalen sollte ein Besuch der Kandinsky Ausstellung im Lenbachhaus den krönenden Abschluss dieses Wochenendes bieten. Schon beim Betreten des Anwesens, dass sich im Stil eines italienischen Palazzo präsentiert, fühlt der Betrachter, dass München zu Recht den Beinamen als nördlichste Stadt Italiens trägt.

Ist das Lenbachhaus seit langem für seine umfangreiche Ausstellung des Blauen Reiters bekannt, übertrifft diese Ansammlung der schönsten Kandinsky-Werke das Vorstellungsvermögen eines jeden Kunstinteressierten.

Die Ausstellung umfasst 90 Gemälde der wichtigsten Schaffensphasen Kandinskys und ist damit die größte Kandinsky-Ausstellung. Werke wie „Das bunte Leben“, „Wechselseitiger Gleichklang“, „Romantische Landschaft“ oder mein Lieblingsbild „Der blaue Berg“ in diesem perfekten Rahmen zu sehen, war ein wirklich beeindruckendes Ereignis. Es erfüllt mich mit Stolz, dass München der erste Ort vor Paris und New York ist, an dem diese Werke ausgestellt werden.

Nach der Besichtigung wird mir schnell klar, warum diese Ausstellung bereits 300.000 Besucher verzeichnen durfte.

Für mich war dieser Besuch ein wirklicher Höhepunkt eines rundum gelungenen Wochenendes. Einen Wermutstropfen gibt es allerdings: Die Kandinsky Ausstellung läuft nur noch bis März 2009, danach muss man nach Paris. Sollten Sie, lieber Leser, es jedoch nicht rechtzeitig schaffen, so sind München und der superattraktive Hoteldirektor des carathotels auf jeden Fall eine Reise wert!!!

Es grüsst euch,
Dorothea Schliephake aus Hamburg-Pappenbüttel

 

Bild Lenbachhaus München: gallerytalk.net

Noch keine Kommentare

Antworten

zürücksetzen